Das alte, unberührte Mallorca - Bodega Sebastia Pastor

  • 19 October 2013
  • Redakteur
Sebastia Pastor

Hinter der Kirche geparkt, quer über einen kleinen Platz, vorbei an Würfel spielenden Señores und Fußball kickenden Jungs und schon sind wir da: Wir besuchen Sebastià Pastor, der uns in seiner Bodega mitten in Santa María begrüßt. Das Gewöhnliche, Althergebrachte, was von diesem Ort ausgeht, macht dabei für uns den besonderen Reiz aus.

Der gemütliche und sehr sympathische Sebastià Pastor Sureda ist ein Landwirt vom alten Schlag und führt seine Bodega, wie man es seit jeher auf der Insel gemacht hat. Mit seiner Familie baut er all das an, was auf seinen Böden gut gedeiht und was das Leben eines echten Genießers noch schöner macht: Mandeln, frische Orangen und andere Zitrusfrüchte, die besonders haltbaren Wintertomaten und natürlich Wein. Im eigenen Hoflädchen wird all das direkt vermarktet. Die Nachbarn von gegenüber kommen genau so gerne hierher, wie der Pastor und der Besitzer des örtlichen Cafés. Schließlich gibt es neben Obst und Wein eine ganz besondere Ware gratis: Die neuesten Neuigkeiten beim gemütlichen Schwätzchen unter guten Bekannten.